SANTANYI

Cala Dor
25º C

Santanyi ist eine der Gemeinden,die überrascht. Ihre Vergangenheit wurde bewegt von den Angriffen der Piraten und seine heutige Gegenwart wurde geprägt vom Tourismus.

Ein Ort, der offen ist für die Zukunft.

Im Süden der Insel liegend ist Santanyi ein einzigartiger Ort. Genau aufgrund seiner Lage in der Nähe der kleinen Insel Cabrera, hat Santanyi eine Vergangenheit, die verwinkelt ist mit den Piratenüberfällen, welche ständig Cabrera als Zentrum derselben auswählten. Diese Überfälle, die nicht aufhörten bis zum XVIII Jahrhundert, sind der Grund, dass wir in der Architektur des Ortes vielfache Festungsbauten antreffen, die heute in Orte von touristischem Interesse verwandelt wurden.
Sein Name stammt aus dem Lateinischen, 'Sancti Agnini' (heiliges Schaf) und wurde vom König Rey Jaume II im Jahr 1300 gegründet. Seitdem hat Santanyi sich sehr verändert, der demografische Wachstum und die Spuren des Tourismus haben es in das, was es heute ist,verwandelt, eine Ansammlung von kleinen Ansiedlungen,Zeugen des Wachstums und der Entwicklung: La Costa, S´Alqueria Blanca, Cala Santanyi, Calonge, Es Llombards, Son Mòger, Cala Figuera, Portopetro, Cala D´Or und Es Cap des Moro.
Ausser dem archäologischen Nachlass wie der in der Nähe der Finca Son Danús Vell oder Punta des Baus, welche beweisen, dass pre-römisches Leben in Santanyi existierte, behält uns dieser Ort noch andere Überraschungen vor. Seine Kirche beherbergt eins der spektakulärsten  und meist studierten Instrumente der Insel; eine einzigartige Orgel, hergestellt 1762 und welche ein unbedingter Besuchsort für Liebhaber von historischen Instrumenten ist. Eine andere Kuriosität ist der Besitz Santanyis des besten Steinmaterial Mallorcas.So gut, dass das Castell Nuovo von Napoli aus dem Gestein von hier gebaut wurde.
 Aber Santanyí ist nicht nur Geschichte, heute ist es ein Ort voll Leben und mit Möglichkeiten, die Sie mit Ihren Angehörigen nutzen müssen.Ein Spaziergang durch die Fussgängerzone voller Geschäfte und Cafeterias kann sehr angenehm sein, vor allem, wenn man sich diesen mit einem hausgemachten Eis versüsst, welches hier hergestellt wird: Bon Gelat.Eine andere Leckerei ist der Käse der Zone, der Grimalt, wirklich exquisit und oft als Souvenir gewählt von denen, die uns besuchen. 

ALBUM

Santnayi in Bildern